Malteser-Zucht
Benji's Memorial
Z.+V. Vanek-Jaeger, CH-5615 Fahrwangen

Warum ist der Hund wie er ist?

Es war der 6., der letzte Tag der Schöpfung. Gott hat die Welt und alles andere schon erschaffen. Jetzt wollte Er, zum Schluss, noch etwas Perfektes machen. Und Er schuf den Hund.

. Da schaut Er zufrieden, wie der Hund leichtfüssig läuft, mit Ohren, Augen und Nase alles registriert, wirklich alles perfekt.

Aber da kam der Hund zurück und sagt: "Mein Schöpfer, Du hast mir alles gegeben, doch etwas fehlt mir. Mir fehlen Füsse, auf die ich meinen Kopf legen kann, Hände, die mich streicheln, Mund, der mit mir spricht".


Liam, aus unserer Zucht, Eig. Fam. Zaugg

Da antwortete Gott: *Ich bin müde, wenn ich jetzt noch etwas mache, wäre es sicher nicht perfekt." Nur, der Hund bat ihn noch- und nochmals, so dass Gott nachgab und schuf den Menschen. Ja, perfekt ist er nicht geworden, aber den Hund stört es nicht!

(Autor mir unbekannt, es war vor etwa 60 Jahren, als ich dies gelesen habe)

(17.04.2020)

zurück